Die Geschichte des Fördervereins der Max & Moritz Schule e.V.

Förderverein
der

e.V.

Unser Förderverein wurde am 11.06.1985 als „Verein der Freunde und Förderer der GGS St. Augustin Menden e.V“ durch den Schulpflegschaftsvorsitzenden Eckart Großmann und den damaligen Rektor Heinz Kosak gemeinsam mit 11 anderen Gründungsmitgliedern ins Leben gerufen. Zweck des Vereins sollte sein, für die Schule Fördermittel zur Verfügung zu stellen.
Viele Vorhaben und Ideen, die durch das Lehrerkollegium, aber auch von Eltern angedacht wurden, hätten allein durch öffentliche Mittel nicht verwirklicht werden können. Gerade in Zeiten knapper öffentlicher Mittel erweist es sich als außerordentlich wichtig, dass durch Eigeninitiative der Beteiligten Mittel und Wege gefunden werden, dem abzuhelfen.*
Inzwischen hat sich nicht nur unsere Schule in Gestalt und Profil weiter entwickelt, sondern mit ihr auch der Förderverein. In äußerer Gestalt wird dieses deutlich durch den neuen Namen, den wir nach der Umbenennung unserer Schule angenommen haben und dem neuen Logo. So heißen wir seit 2009: „Förderverein der Max & Moritz Schule e.V.“
Auch unser „Profil“ hat sich im Laufe der Jahre leicht verändert. So beschränken wir uns nicht mehr darauf, Fördermittel zur Verfügung zu stellen, sondern der Zweck des Vereines ist die Förderung von Bildung und Erziehung der Schüler/Innen der Max & Moritz Schule verwirklicht durch
1.) die finanzielle Unterstützung der Schule, um sie bei der Durchführung von Unterricht und Erziehung im Sinne ihres Auftrages zu fördern und
2.) die Unterstützung der Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus.**
In den letzten 26 Jahren haben wir die Schule und Schüler unserer Schule auf vielfältige Weise unterstützen können. Wir stellten unter anderem zur Verfügung:
Lernmaterialien; Bücher für Unterricht, Selbstlernräume und Schulbücherei; Pausenspielzeug; Sport- und Spielgeräte; Musikinstrumente; Fahrräder und Fahrradhelme für die Fahrradübungen; Basketballkörbe; Schreibmaschinen; Computer; Laminier- und Buchbindegeräte; Beamer und Whiteboards; Tische und Regale; Schachbretter; Material für die Robotik-AG und noch vieles, vieles mehr.
Weiterhin haben wir zahlreiche Projekte, Feste, Sprach- und Spieltraining, AGs, Veranstaltungen, etc. bezuschusst und finanziell mitgeholfen, dass alle Kinder an Ausflügen, Aktionen und Klassenfahrten teilnehmen konnten.
Wir, der derzeitige Vorstand des „Förderverein der Max und Moritz Schule e. V.“ , möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei all den Mitgliedern, ehemaligen Vorständen, Helfern, Spendern, Rektoren/innen, Lehrern/innen, Hausmeistern/innen, Sekretärinnen, Stadträten, Bürgermeistern/innen … bedanken, die uns in den letzten 26 Jahren auf so vielfältige Weise unterstützt und geholfen haben.
*entnommen aus: „10 Jahre Förderverein GGS Menden“
**nach §2 unserer Satzung in der Neufassung vom 22.04.2009

Der Förderverein im Überblick:
11.06.1985:

Gründungsversammlung des „Verein der Freunde und Förderer der
Gemeinschaftsgrundschule St. Augustin Menden e.V.“ mit 13 Gründungsmitgliedern.
Gründungsmitglieder: Hasan Budak, Heins Eilers, Susanne Fabian, Louise Fischbach,
Eckart Großmann, Elisabeth Hübbert (1. Vors.), Jürgen Kamp,
Barbara Kleemann, Marlies Knuppen, Heinz Kosak (Rekt.),
Karl- Heinz Sandleben, Hedi Schaa, Margret Schon
1985/1986:

Als einer der ersten großen Spendenaktionen des Fördervereins werden mit Hilfe eines
Aufrufes im Extra-Blatt Schreibmaschinen für alle Klassen beschafft. Außerdem gehören
zu den ersten Spenden des Fördervereins an die Schule:
Sportgeräte, Fahrräder für die Fahrradausbildung, Zuschüsse für die Schulbücherei
1986:

Der Förderverein hat inzwischen mehr als 150 Mitglieder.
seit 1987/88:

Bei Bedarf erhalten Familien finanzielle Unterstützung bei Klassenfahrten.
Der Förderverein finanziert die ersten Planungen zur Schulhofgestaltung in der
Siegstraße und nimmt Kontakt zu Politikern und dem Rat der Stadt auf. Mit Hilfe eines
kräftigen Zuschusses der Stadt konnte das Projekt durchgeführt werden.
1989:

AWARI (Abenteuer/ WAgnis/ RIsiko) wird zum ersten Mal mit Hilfe des Fördervereins
durchgeführt.
1995:

Der Förderverein setzt sich für die Übermittagsbetreuung ein, die anfangs durch den
damaligen Vorsitzenden des Fördervereins, Hans-Werner Plenz, organisatorisch betreut
und seit Beginn von der Stadt Sankt Augustin finanziell unterstützt wird.


25.03.1998:

Der Förderverein setzt sich für die Sanierung der Toiletten-Anlage in der Mittelstraße
ein und erhält erstmals die Zusage der Sanierung seitens der Stadt ;-)
2008:

Die Schulbücherei in der Mittelstraße wird neu gestaltet, der Förderverein unterstützt
und spendet viele neue Bücher.
2009:

In beiden Schulgebäuden entstehen Selbstlernräume mit Unterstützung der Stadt und
des Fördervereins, ausgestattet mit Computern, Lernmaterialien, Büchern etc.
2009:

Nach der Umbenennung der Schule in „Max & Moritz Schule“ im vergangenen Jahr
erhält jetzt auch der Förderverein seinen neuen Namen: „Förderverein der Max & Moritz
Schule e. V.“
18.11.2010:

Unsere Schule wird über den Förderverein Mitglied bei www.schulengel.de, wodurch
wir bereits innerhalb der ersten fünf Monate ca. 200,- € sammeln konnten.
März 2011:

Durch die „Aktion Klassenkasse“ werden die Klassenkassen unterstützt und der
Förderverein kann sich über 25 neue Mitglieder freuen.
1985 – 2011:

10 der Mitglieder aus dem Gründungsjahr unterstützen den Förderverein nach wie vor
durch ihre Mitgliedschaft. Hierfür: VIELEN DANK!!!
Dieses sind nur einige „Highlights“ unserer Arbeit.