Die Klasse 4D erlebt Musik auf vielfältige Weise

Die Klasse 4D wurde ausgewählt, an einem Förderprojekt der Rheinenergie Stiftung Kultur teilzunehmen. Die Oboistin Regine Held konzipierte und leitete dieses bereichernde Projekt. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4D haben für zwei Monate wöchentlich zwei Musikstunden unter der Leitung von Frau Held, die mit Höraufgaben, eigenen musikalischen Improvisationen und vielen Informationen zur Musik des ungarischen Komponisten György Ligeti und zu den Blasinstrumenten des Bläserquintetts die Kinder auf den Aufführungsbesuch des zeitgenössischen Tanztheaterstückes “TonSalaBum – die verrückte Spieluhr” vorbereitet. Das Besondere bei diesem Projekt ist, dass alle Schülerinnen und Schüler auch ein Training absolvieren, um bei der der Aufführung vorausgehenden Klangspurenrallye andere Kinder bei der Lösung der Musik- und Bewegungsaufgaben anleiten zu können. Alle freuen sich schon auf dieses Ereignis, das am Freitag, den 24.6.2016 von 14.00-17.00 Uhr auf Schloss Drachenburg /Königswinter stattfinden wird.