Vorlesetag 2015

Auch bei uns hieß es am 20. November 2015 “Vorlesen in allen Räumen” und damit eintauchen in die kunterbunte Welt der Bücher.

Vor dem großen Vorlesetag konnten die Schülerinnen und Schüler aus vielen verschiedenen Büchern auswählen. Im Angebot gab es Klassiker wie „Ronja Räubertochter“ und „Geschichten aus Bullerbü“, aber auch viele verschiedene Bilderbücher wie „Steinsuppe“ oder „Der Grüffelo“ und aktuelle Bücher wie „Gregs Tagebuch“ oder „Das magische Baumhaus“.

Alle Lehrer, Büchereimütter und Mitarbeiter zogen sich mit den Kindern in Kleingruppen zurück und tauchten ein in magische Welten oder spannende Geschichten. Auch Bürgermeister Klaus Schumacher zog die Kinder mit „Pippi Langstrumpf“ in seinen Bann. “Der Bürgermeister liest super”, waren sich die Kinder einig. Im Anschluss wartete im Haus Menden noch eine Autorenlesung auf die 3/4er und 4er aus 4/1. Mathias Wünsche las aus seinem Buch “Die Südstadtdetektive”. Unterstützt wurde er dabei von Cirsten Gülker. Unterbrochen wurde die Lesung durch peppige Lieder wie “Superheld” und “Monsterparty”

Nach diesem tollen Tag sind sich alle einig. Beim Tag des Vorlesens im nächsten Jahr ist die Max & Moritz Schule auf jeden Fall wieder dabei.

Bilderbuchkino “Pippi findet einen Spunk”

Bürgermeister Klaus Schumacher

Mathias Wünsche und Cirsten Gülker