Vom Korn zum Brot

Die Kinder der Klassen 4/1 befassten sich in den ersten Wochen nach den Sommerferien mit dem Thema „Vom Korn zum Brot“.

Wir haben verschiedene Sachen dazu gemacht. Wir haben die verschiedenen Getreidesorten angeschaut und dazu Steckbriefe geschrieben. Körner konnten wir unter dem Mikroskop genau angesehen und mit einer Handmühle zu Mehl mahlen. Damit es richtig fein wurde, musste man es mehrmals mahlen. Wir haben Keimversuche durchgeführt und die Keimlinge beim Wachsen beobachtet. Außerdem machten wir Popcorn und leckeres Müsli selber.

Interessant war auch wie die Bauern früher geerntet haben. Beim Opa von Heike aus der OGS konnten wir alte Pflüge, Sensen und Dreschflegel sehen. Dabei haben wir gemerkt, dass die Arbeit eines Bauern früher ganz schön anstrengend war.

Der Höhepunkt war jedoch der Besuch in der Bäckerei Dorfinger. Zuerst hat uns der Bäcker alles in der Backstube gezeigt. Dann haben wir die Zutaten für den Teig abgewogen und eine Maschine hat den Teig geknetet. Anschließend machte eine Maschine kleine Teigbrötchen daraus. Jeder bekam mindestens 3 Stück. Diese durften wir dann formen wie wir wollten. Manche haben Weckmänner gemacht, andere Schildkröten, Schnecken, Schneemänner oder Mäuse. Anschließend wurden die Sachen gebacken und dann durften wir sie noch warm mit in die Schule nehmen und mit nach Hause nehmen. Hm, lecker!!!

Vielen Dank!

Klasse 4/1 d